Was für eine Geste! Iserlohner Hotel öffnet für Hilfsbedürftige

Hoteleingang

„Unsere Gäste waren auch immer für uns da. Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, wo wir Solidarität zeigen und für diese Menschen da sein können“, erklärt Ilir Mulaku, Geschäftsführer des Campus Gardens und Inhaber des Stadthotel Iserlohn. Während Hotels und Gatronomiebetriebe aufgrund der Corona-Pandemie schließen mussten, öffnete der Hotelier die Pforten seiner Hotels. Und zwar für hilfsbedürftige, ältere Menschen. Kostenlos und mit Verpflegung. 

„In diesen ungewissen und schwierigen Zeiten ist es wichtig, den Zusammenhalt und das Wir-Gefühl zu stärken“, begründet der Unternehmer die Entscheidung. Die Aktion traf auf durchweg positives Echo und auch seine Angestellten freuen sich über die Arbeit. Chapeau für dieses tolle, menschliche Engagement!

Quelle: Stadthotel Iserlohn

Bildnachweis: Stadthotel Iserlohn

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Weitere positive Geschichten entdecken…