Vorbild für Südwestfalen: Das digitales Lern- und Arbeitszentrum Soest wird gebaut

Grafik eines Gebäudeteils

Am Bahnhof in Soest soll bis 2025 ein neues Gebäude mit Vorbildcharakter für die ganzen Region entstehen: das Digitale Lern- und Arbeitszentrum Soest (DiLAS). Hier wollen viele Institutionen digitales Lernen und Arbeiten gemeinsam anpacken – mit offenen Türen für Gründer*innen, Hochschulen und eben auch die Bürger*innen. Das DiLAs soll ein Ort zum Lernen, Arbeiten und Experimentieren werden und Menschen aller Altersklassen ansprechen. Es gehört zu den ersten Projekten der REGIONALE 2025 in Südwestfalen, das umgesetzt wird.

„Zukunftsfragen profitieren ja davon, dass ganz unterschiedliche Gruppen zusammenarbeiten“, erklärt Dr. Hanna Hinrichs vom StadtLabor Soest, das Menschen mit der Digitalisierung vertraut macht und ins neue Gebäude zieht. Das macht auch die Volkshochschule Soest. „Über das Stadtlabor haben wir beispielsweise direkten Zugang zu neuester Technik, die Bürgerinnen und Bürger ausprobieren können“, sagt Anja Plesser von der VHS. „So können wir die Stärke der VHS, die Kompetenzbildung, einbringen und ausbauen. Und das finden wir, ist die Umgebung für Innovationsgeist, den es braucht für eine Stadtgesellschaft und eine Region.“

Das DiLAS wird bis 2025 gebaut. Kostenpunkt: 13,8 Millionen Euro. Weil es ein Projekt der REGIONALE 2025 ist, gibt es Fördergelder. Das NRW-Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung hat sieben Millionen Euro in Aussicht gestellt. Wow! Das freut auch Soests Bürgermeister Dr. Eckhard Ruthemeyer. „Der digitale Wandel hat unmittelbare Auswirkungen auf das Arbeiten und das Lernen. Das beeinträchtigt und beeindruckt die Menschen und die wollen wir fit machen für die Zukunft. Und wir sind froh, dass wir das DiLAS nun mit starken Partnern umsetzen können.“

Das Projekt wurde mit 3 Sternen ausgezeichnet in der REGIONALE 2025. Das bedeutet: Grünes Licht für die Umsetzung. Aber es wurden noch viel mehr Projekte für die Zukunft in Südwestfalen ausgezeichnet. Zu denen geht es hier.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: Südwestfalen Agentur
Bildnachweis: Stadtwerke Soest GmbH

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Weitere positive Geschichten entdecken…