REGIONALE 2025: 11 ausgezeichnete Projekte bringen die Region voran…

Es tut sich was in Südwestfalen! In allen fünf Kreisen der Region entstehen im Rahmen der REGIONALE 2025 gerade viele spannende Projekte, die Südwestfalen noch lebenswerter machen sollen. Mitmachen und ein Projekt einreichen können alle, die eine gute Idee haben. Privatpersonen, Vereine, Unternehmen, Städte, Hochschulen und viele weitere Akteure sind schon aktiv und arbeiten an ihren Projektideen. Die Besten werden umgesetzt, denn für die REGIONALE 2025 wird die Region Südwestfalen bei der Vergabe von Fördergeldern bevorzugt behandelt.

Jetzt wurden wieder elf Projektideen ausgezeichnet: Mit dem ersten Stern für eine herausragende Projektidee, mit dem zweiten Stern für ein tragfähiges Konzept oder auch mit dem dritten Stern, der den Startschuss für die Umsetzung der Projektidee gibt.

Den dritten Stern gab es für das digitale Lern- und Arbeitszentrum Soest (DiLAS). Damit kann das REGIONALE-Projekt der Stadt Soest jetzt umgesetzt werden. Direkt am Soester Bahnhof soll ein neues Gebäude entstehen, in dem Bürger*innen, Vereine und auch Start-ups und Studierende zusammen an neuen Ideen für die Stadt und die Region arbeiten können. Welche Projekte sich außerdem über Sterne und eine Auszeichnung freuen dürfen? Hier gibt es einen kurzen Überblick:

  • landmobil.2025 – Dorfmobilität der Zukunft – Das Projekt will die Dörfer in Südwestfalen mobil machen. Zum Beispiel durch kleine, automatisch fahrende Shuttlebusse, die Dörfer miteinander verbinden. Im Laufe des Projekts sollen konkrete Verbindungen in verschiedenen Modelldörfern getestet werden.
  • Naturentdeckerorte – Naturerleben für die Jüngsten – Gemeinsam wollen die drei Naturparke der Region an verschiedenen Plätzen in Südwestfalen Naturentdeckerorte erschaffen. Hier können Kinder und Familien die heimische Natur mit allen Sinnen und auch digital erforschen.
  • Natur digital begreifen – Neue Wege in der Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung – Die Universität Siegen will das bestehende naturpädagogische Angebot Im Erlebniswald „Historischer Tiergarten“ erweitern. Flora und Fauna soll man hier zukünftig auch digital erkunden können.
  • KopfStein – Mithilfe von Künstlicher Intelligenz, digitaler Bilderkennung und Robotik will die Cobble AG die Altstädte der Region barrierefrei machen. Historisches Natursteinpflaster wird neu aufbereitet und vollautomatisch wieder verlegt. Coole Idee!
  • 5lights@ – Lichtkunstfestival in Südwestfalen – Viele verschiedene Kulturakteure aus ganz Südwestfalen wollen ein Festival rund um Lichtkunst auf die Beine stellen. Es soll regelmäßig und gleichzeitig in allen fünf Kreisen stattfinden und den Menschen einen einfachen Zugang zu Kunst und Kultur ermöglichen.
  • Auszeit in Südwestfalen – Kur-Angebote für pflegende Angehörige – Acht südwestfälische Kur- und Heilbäder und die Kurorte der Nachbarregion Ostwestfalen-Lippe wollen gemeinsam neue Kur-Angebote schaffen. Sie richten sich speziell an Pflegende und ermöglichen ihnen eine „Auszeit“, um neue Kraft zu tanken.
  • BusLab Meschede – In Meschede soll getestet werden, wie durch On-Demand-Angebote Gewerbegebiete besser an den ÖPNV und damit auch an die Stadt angebunden werden können. Eine Rolle spielen hier zum Beispiel Shuttle-Busse, E-Bikes oder Ridesharing – also organisierte Mitfahrgelegenheiten.
  • KoDorf Erndtebrück – Auf dem Gelände eines alten Sägewerks in Erndtebrück soll eine moderne und nachhaltige Wohnsiedlung entstehen, die gut ausgebildete Fachkräfte anzieht, von der aber auch die Bürger*innen profitieren sollen. Geplant sind zum Beispiel ein Coworking Space und auch Veranstaltungsflächen.
  • Aufbau einer Kompetenz- und Modellregion für das Bauen mit Holz – Im Rahmen des Projekts soll das Thema „Bauen mit Holz“ in der Region gestärkt werden und Südwestfalen zu einer Vorzeige-Region für die Verwendung mit Holz im Bauwesen werden.
  • Quartier Südliche Altstadt (QSA)_Impulse, die verbinden! – Die Stadt Lippstadt möchte einen Teil des „Quartier südliche Altstadt“ aufwerten. Entstehen soll zum Beispiel eine neue Stadtverwaltung als Treffpunkt für Bürger*innen und moderner Arbeitsplatz und auch ein zentraler, öffentlicher Platz.

Mehr Infos zu den elf ausgezeichneten Projekten gibt es hier. Weitere spannende Projektideen der REGIONALE 2025 kann man sich hier ansehen. Und das Beste: Auch Du könntest ein Projektidee einreichen! Was die REGIONALE genau ist? Das erklärt Dir dieses Video…

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die REGIONALE 2025 leicht erklärt.

Bildquellen: Lichtroutenfestival – Rolf Rutzen, Westfälisches Gesundheitszentrum Holding GmbH WGZH, Architekten Bökamp, Wolfgang Detemple, Stadtwerke Soest GmbH, agmm Architekten + Stadtplaner, Cobble AG, smart media solution GmbH Menden, Universität Siegen, Sauerland Tourismus – Tanja Evers, Heimspiel Architekten Münster

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Weitere positive Geschichten entdecken…