Wow! Wie ein Künstler den Grand Canyon nach Südwestfalen bringt…

Den Grand Canyon kann man jetzt auch hier Südwestfalen bestaunen. Wie das beeindruckende Naturwunder hier in die Region kommt? Möglich macht das ein ganz besonderes Kunstwerk des Fotokünstlers Thomas Kellner. Schon seit dem 24. September 2020 zeigt er sein Werk „The Big Picture“ im Kreuztaler Kulturbahnhof. Vier Meter lang ist sein Abbild des berühmten Naturwunders. Cool oder?

Allerdings wird es noch cooler, denn das Werk von Thomas Kellner besteht aus über 2.000 Einzelbildern, die er zu einem riesigen Bild zusammensetzte. Insgesamt 60 Fotofilme hat er für die Erschaffung dieser einzigartig detailreichen Naturszene verwendet. Wow! Normalerweise ist der gebürtige Bonner bekannt für seine „tanzenden“ Kunstwerke von Touristenattraktionen aus aller Welt. Dafür setzt er viele Detailaufnahmen von Bauwerken, wie zum Beispiel dem Eifelturm in Paris, ganz neu zusammen und erschafft so in seinen Kunstwerken ganz „neue“ Bauwerke. Nun stellt er sich einer neuen Herausforderung und fängt mit seiner Collage die Schönheit der von Mutter Natur geschaffenen Architektur ein.

Weitere Infos zur Austellung des Grand Canyon sind hier zu finden.

Übrigens: Thomas Kellner ist auch als als Gastdozent an der Universität in Gießen tätig und schreibt für verschiedene Fotomagazine. In seiner Laufbahn als Fotokünstler gewann er außerdem einige Preise, wie den Award of Excellence oder den Kunstpreis der Bezirksregierung des Kreises Düren.

Quelle: Thomas Kellner

Bildnachweis: Thomas Kellner, © Thomas Kellner Siegen  und VG Bild-Kunst Bonn  

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Weitere positive Geschichten entdecken…