Wow! In Südwestfalen kann man schon bald Künstliche Intelligenz studieren…

Modern, zukunftsorientiert und an gleich fünf Standorten in der Region: Die Fachhochschule Südwestfalen bietet verschiedenste Bachelor- als auch Masterstudiengänge und zieht Studierende aus ganz Deutschland an. Ab dem Sommersemester kommt ein neuer und besonderer Studiengang mit dazu, den es so in Deutschland bisher kaum gibt. An der FH Südwestfalen kann man dann alles rund um den Umgang mit Künstlicher Intelligenz lernen.

Smart Maschinen umgeben uns überall. Wie man mit ihnen professionell umgeht, vermittelt der neue und berufsbegleitende Master-Studiengang „Angewandte Künstliche Intelligenz“ am FH-Standort Iserlohn. Künstliche Intelligenz, kurz auch K.I. genannt, ist ein Teilgebiet der Informatik. Es beschäftigt sich mit der Automatisierung intelligenten Verhaltens und dem maschinellen Lernen. Ob in der Medizin, einem Unternehmen oder der Finanzwirtschaft, K.I.-Spezialist*innen gehören zu den gefragtesten Fachkräfte unserer Zeit. Auch der 30-jährige Simon Hissen geht mit der Zeit und weiß, wie wichtig eine Weiterqualifizierung in diesem Bereich ist und möchte sich durch den neuen Studiengang weiterbilden: „Ich habe in meinem Beruf mit Applikationen zu tun, die erst entwickelt werden bzw. in der Entwicklung sind. Und dabei erkenne ich, dass für unser Unternehmen Künstliche Intelligenz eine immer größere Rolle spielt.“

Alle wichtigen Informationen und Voraussetzungen für den Master-Studiengang sind hier zu finden.

Quelle: Fachhochschule Südwestfalen
Bildnachweis: Fachhochschule Südwestfalen

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Wähle eine Option

Weitere positive Geschichten entdecken…

Menü