Wie „Spezialglas“ aus Soest Temperaturen als buntes Farbenspiel zeigt

Verschieden farbendes Glas

Glas das Temperaturen messen und auch anzeigen kann… Hört sich nach Zukunftsmusik an? Ist aber eine neue Erfindung aus Südwestfalen! Das Fraunhofer-Anwendungszentrum in Soest hat ein spezielles Glas entwickelt, das je nach Temperatur seine Farbe ändert. Das ist nicht nur total cool und spannend anzuschauen, sondern soll auch bald zum praktischen Alltagshelfer werden.

Was das „Zauber-Glas“ aus Soest kann? Je nachdem, ob es erwärmt oder abgekühlt wird, ändert es seine Farbe. Bei Raumtemperatur leuchtet das Glas zum Beispiel rot, und bei einer Temperatur von 500 Grad satt grün. Bei den Temperaturen dazwischen erstrahlt es in Farben in verschiedenen Gelb- und Orangetönen.

„Die möglichen Einsatzgebiete sind vielfältig“, so Prof. Stefan Schweizer, einer der drei Erfinder. Er kann sich zum Beispiel gut vorstellen, die Gläser an Backofentüren oder auf dem Herd anzubringen. So ist auf den ersten Blick erkennbar, ob diese Flächen noch heiß oder bereits abgekühlt sind. Eins steht fest: Von dieser Erfindung wird man bestimmt noch viel hören!

Quelle: Das Fraunhofer-Anwendungszentrum für Anorganische Leuchtstoffe

Bildnachweis: Das Fraunhofer-Anwendungszentrum für Anorganische Leuchtstoffe

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Weitere positive Geschichten entdecken…