Wo in Südwestfalen Pop-Up-Stores & Lichterzauber für Weihnachtsstimmung sorgen…

Flaschen mit Lichterketten

Der Advent steht vor der Tür. Eigentlich genau die Zeit, in der man sich auf die Weihnachtsmärkte freut – auf fantasievolles Kunsthandwerk, schöne Dekorationen und leckeres Essen. Damit die Weihnachtsstimmung auch in diesem – so ganz anderen Jahr – aufkommt, werden viele Städte kreativ und lassen sich schöne Atkionen einfallen. Besonders findig ist die Stadt Altena. Dort heißt es ab dieser Woche Pop-Up-Stores statt Weihnachtsmarkt und noch vieles mehr…

Statt ihrer Buden auf dem Weihnachtsmarkt beziehen die Händler*innen und Kunsthandwerker*innen in Altena ganz einfach ihr eigenes Ladenlokal auf Zeit. Für diese „Pop-Up-Stores“ nutzt die Stadt leerstehende Geschäfte in Altena. Los geht es schon am 27. November 2020, dann findet die „Altenaer Wintermeile“ immer von donnerstags bis sonntags statt. Neben den „Weihnachtsläden auf Zeit“ dürfen sich die Bürger*innen über die „Altenaer-Lichter“ freuen, eine tolle und weihnachtliche Beleuchtung. Zudem findet ein Schaufensterwettbewerb statt und ein Selfie-Point wird aufgebaut. Es ist also einiges los in Altena.

Das Schönste an der ganzen Aktion ist allerdings, dass hier die ganze Stadt zusammenarbeitet. Gerade dieses Jahr möchte man ein besonderes Weihnachtsgefühl, sowie Hoffnung vermitteln – auch mit ungewöhnlichen Aktion. So säuberte das Event-Team des Marketingvereins in Altena beispielsweise für die „Altenaer-Lichter“ zahlreiche leere Flaschen und füllte sie mit Lichterketten. Zudem fanden sich viele Sponsor*innen, die das Vorhaben unterstützen. Und die Altenaer Kindergärten kümmern sich um das Schmücken der Weihnachtsbäume. Einfach toll!

Quelle: Stadt Altena

Bildnachweis: Stadt Altena

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Weitere positive Geschichten entdecken…