Wie man vielen Kindern eine Freude bereitet…

ein Mann steht vor einem gebauten Adventskalender

Vor allem dieses Jahr gibt es viele außergewöhnliche Adventskalender. Einen davon, mit dem Titel “Weihnachten im Schaltschrank”, baute nun die Paul Köster GmbH aus Medebach. Er entstand aus alten Schaltschränken, die eigentlich verkauft werden sollten, einem ausgedienten Gestell und einer Werkbanktischplatte. So erreichte der Adventskalender eine Höhe von knapp zwei Metern und eine Breite von 1,60m. Gefüllt ist er mit vielen Leckereien für die Kinder, Masken für die Erzieher*innen und einem kleinen Geschenk für Weihnachten.

Adventskalender aus Schaltschränken
Quelle: Paul Köster GmbH

Die Paul Köster GmbH überlegte, wem sie mit dem XL-Adventskalender die größte Freude bereiten kann und kam schnell auf die Kindergärten in Medebach. “Wir hoffen, dass er allen Mädchen und Jungen sowie den Erzieherinnen jeden Tag aufs Neue viel Freude bereitet“, sagt Paul Köster. Auch wenn sich der Kalender im Hohoff-Kindergarten befinden, können die anderen Kindergärten ebenfalls einige Türchen öffnen. Schöne Idee!

Übrigens: Die Paul Köster GmbH stellt normalerweise Maschinen her. Das Familienunternehmen besteht schon seit über 100 Jahren.

Weitere Infos zum Adventskalender der Paul Köster GmbH sind hier zu finden.

Quelle: Paul Köster GmbH

Bildnachweis: Paul Köster GmbH

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?
Morgenpost per Telegram

✨Täglich die drei Top-News aufs Smartphone

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

Weitere positive Geschichten entdecken…

Menü