Wie hier in Südwestfalen Unterricht digital(er) gemacht wird…

Unterricht muss auch digital gehen! Der Umstieg auf Homeschooling in den letzten Monaten hat das noch einmal deutlich gezeigt. Hier in Südwestfalen wird das Thema nicht auf die lange Bank geschoben, sondern angepackt. In Soest hat nämlich gerade das „Forum für Digitale Bildung“ – kurz „DiBiFO“ eröffnet. Das Ziel dieser neuen Einrichtung? Lehrkräfte fit machen in Sachen Digitalisierung!

Für das „DiBiFO“ haben sich die FH Südwestfalen, die Stadt Soest, das Medienzentrum sowie die Johannes- und die Hellweg-Grundschule zusammengetan! Am Bördeberufskolleg richteten sie gemeinsam Schulungsräume ein mit interaktiven Tafeln, Beamern und einem hochwertigen Soundsystem ein. Grundschullehrer*innen können dort ab sofort lernen, wie sie ihren Unterricht digitaler und zukunftsgerechter gestalten können. Nach und nach sollen dann noch viele weitere Schulen im Kreis Soest dazukommen. Nebenbei bietet das „DiBiFO“ auch Online-Workshops an.

Weitere Infos zum „DiBiFo“ gibt’s hier.

Übrigens: Es gibt hier in Südwestfalen noch viele weitere Projekte, die sich mit der Digitalisierung von Unterricht und Bildung beschäftigen. So hat zum Beispiel auch in Meschede, im Hochsauerlandkreis, gerade ein MediaLaB für Lehrkräfte eröffnet. In der REGIONALE 2025 beschäftigt sich das Projekt „DigiMath4Edu“ mit digitalem Mathematikunterricht.

Quelle: FH Südwestfalen

Bildnachweis: Sascha Cornesse/ Kreis Soest

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Weitere positive Geschichten entdecken…