Wie durch eine schöne Aktion ein ganzer Ort glänzt und leuchtet…

Die Tage werden im Dezember immer kürzer und dunkler. Da freut man sich besonders über winterliche Lichter in Gärten und an Häusern. Und wie schön ist es erst, wenn ein ganzer Ort in einen ganz besonderen Lichterglanz gehüllt ist. Genau diese Idee wurde jetzt im Sunderner Staddteil Hagen im Hochsauerlandkreis in die Tat umgesetzt und das Dorf zum glänzen gebracht!  

In vielen Hagener Gärten stehen seit dem ersten Adventswochenende schön geschmückte und beleuchtete Weihnachtsbäume. Ganze 150 von 190 Haushalten machen schon bei der schönen Aktion mit. Sie bringen das gesamte Dorf zum Leuchten! Und das noch bis ins neue Jahr. Denn so lange sollen die leuchtenden Bäume stehen bleiben.

Hinter der Idee steckt der Förderverein Hagen-Wildewiese. Der Verein hat allen Dorfbewohner*innen einen Tannenbaum mit LED-Lichterkette für den kleinen Preis von zehn Euro angeboten. Durch die Aktion will der Verein den Zusammenhalt in der Dorfgemeinschaft stärken. Denn auch wenn gerade vieles nur auf Distanz funktioniert, haben die Hagener Bürger*innen doch gemeinsam etwas echt Schönes geschaffen. Tolle Aktion!

Quelle: Irmgard M. Alteköster

Bildnachweis: Irmgard M. Alteköster

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Weitere positive Geschichten entdecken…