Wie drei südwestfälische Unternehmen ein cooles Ausbildungskonzept entwickeln…

Drei Unternehmen aus Arnsberg hatten eine coole Idee! Um ihren Auszubildenden eine breit gefächerte Ausbildung zu ermöglichen, schlossen sich die Firmen zu einer Kooperation zusammen. Das Angebot richtet sich an diejenigen, die sich für den Ausbildungsberuf „Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung“ interessieren. So möchte die Allgemeine Land- und Seespedition GmbH aus Hüsten, die Gössling Spedition GmbH aus Niedereimer/Hüsten und die WEPA Hygieneprodukte GmbH aus Müschede garantieren, dass die jungen Menschen ihre Ausbildung mit einem umfassenden Wissen in unterschiedlichen Bereichen abschließen.

Und wie sieht das Konzept genau aus? Die Auszubildenden sind fest bei einem der drei Arbeitgeber angestellt und verbringen auch ihr erstes Lehrjahr in diesem. Danach wechseln sie alle paar Wochen zwischen dem Stamm- und den Partnerunternehmen, um eine fachlich breite Qualifizierung zu erlangen. Hinterher haben die Azubis dadurch eine höhere Chance von einer der Firmen übernommen zu werden. Die Kooperation ist allerdings nicht nur für die Auszubildenden, sondern auch für die Unternehmen von Vorteil, da sie von den gut ausgebildeten Mitarbeiter*innen profitieren. Das Pilotprojekt startete bereits im August 2019 und stößt bisher auf positive Resonanz.

Quelle: Christina Millentrup, A.L.S. Allgemeine Land- und Seespedition GmbH

Bildnachweis: Christina Millentrup, A.L.S. Allgemeine Land- und Seespedition GmbH

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?
Morgenpost per Telegram

✨Täglich die drei Top-News aufs Smartphone

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

Weitere positive Geschichten entdecken…

Menü