Warum Studierende einer lokalen Online-Plattform unter die Arme greifen…

zwei Mädchen sitzen vor einem Laptop und einem Tablet

Viele Städte in der Region haben in den letzten Monaten digitale Plattformen mit Lieferangeboten von Geschäften ins Leben gerufen. Eine davon ist “Kreissoest-Liefert”. Hier kann man sich kostenlos darüber informieren, welches Geschäft, was und wohin liefert. Insgesamt 86 Studierende der Fachhochschule Südwestfalen wollen jetzt dafür sorgen, dass in Zukunft noch mehr Menschen dieses tolle Angebot nutzen.

Denn nach einem famosen Start mit Klickzahlen im 100.000er-Bereich, gingen die Zugriffszahlen in den letzten Monaten leider nach und nach zurück. Das soll sich jetzt ändern! Studierende aus den Bereichen Design- und Projektmanagement haben sich in insgesamt 19 Teams zusammengetan, um der Plattform mit ihrem geballten Wissen wieder auf die Sprünge zu helfen. Die Ideenschmiede läuft und es wird fleißig an einer Kommunikationsstrategie getüftelt, die dann schon bald umgesetzt werden soll. Konkret geplant sind zum Beispiel coole Werbespots, die im Frühjahr 2021 vier Wochen lang auf einer großen Videoleinwand im Stadtgebiet von Soest gezeigt werden.

Super, wie hier in schwierigen Zeiten zusammengearbeitet wird. Die Hilfsaktion wird nämlich auch von lokalen Unternehmen unterstützt. So stellt die Firma Busse die Technik für die Ausstrahlung der Werbespots, die Firma NOVOTECH aus Meschede unterstützt mit Computern. Die Volksbank Hellweg eG hat sich für die Studierenden einen besonderen Anreiz ausgedacht. Das Team mit der besten Idee wird mit 1.500 Euro Preisgeld belohnt.

Weitere Infos zur Plattform “Kreissoest-Liefert” sind hier zu finden.

Quelle: Fachhochschule Südwestfalen

Bildnachweis: Fachhochschule Südwestfalen

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?
Morgenpost per Telegram

✨Täglich die drei Top-News aufs Smartphone

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

Weitere positive Geschichten entdecken…

Menü