Warum internationale Street-Art-Profis Häuser in Lüdenscheid verschönern

„Paint the wall“ – mit diesem neuem Kunstprojekt lockt Lüdenscheid einige international bekannte Street-Art-Künstler*innen in die Stadt. Sie verzieren derzeit sechs Fassaden von Gebäuden in Lüdenscheid. Normalerweise sind sie in Miami, Sao Paulo oder Tel Aviv aktiv – nun also sind sie in Südwestfalen. Die Kunstschaffenden haben zur Form, Farbe und Stil ihrer Werke keinerlei Vorgaben erhalten, sie sollen nur zum Thema „Kindern gehört die Zukunft“ passen. Nach jahrelanger Planung ist das Projekt nun ins Rollen gekommen. In Zusammenarbeit mit dem Lüdenscheider Stadtmarketing und einigen Unternehmen, wie beispielsweise Gastronom*innen, die die Künstler*innen mit leckerem Essen versorgen und Malerbetrieben, die allerlei Material und Ausrüstung stellen, ging es jetzt der ersten Fassade an den Putz.

Quelle: Steffen Schulte Lippern

Hinter dem Projekt steckt der Lüdenscheider Verein „Onkel Willi&Söhne“, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die lokale Kunst- und Kulturszene zu stärken und die Stadt zu beleben. Für Jugendliche soll ein Lebensraum geschaffen werden, der über gute Berufschancen und Einkaufsmöglichkeiten hinausgeht. Die Kunstwerke an den Gebäudefassaden sollen dazu beitragen, Lüdenscheid optisch zu verjüngen und aufzuwerten.

Quelle: David&Goliath

Bildnachweis: Steffen Schulte Lippern

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Weitere positive Geschichten entdecken…