Warum es bei diesem Wanderweg nur ums Bier geht

Bier-Erlebnis-Pfad Hallenberg

Wie funktioniert das handwerkliche Bierbrauen eigentlich und woher genau kommen die Zutaten? Antworten auf diese Fragen kann man bald in Hallenberg finden: Denn hier wird aktuell ein Bier-Erlebnis-Pfad gebaut! Dahinter verbirgt sich ein circa drei Kilometer langer Rundweg, der an verschiedenen Highlights rund um das Thema Bier entlangführt. Dabei steht neben den Zutaten für das Bier, die aus Hallenberg kommen, auch die Geschichte Hallenbergs als Brau-Stadt im Vordergrund.

Unter anderem führt der Weg entlang des Hopfengartens und der Braugerste-Felder in Hallenberg. Neben dem Felsenkeller, in dem früher die Getränke gelagert wurden, findet man außerdem auch die neue Brauerei, die die Brau-Tradition in der Stadt wiederbelebt hat. Ein weiteres Highlight ist zudem die digitale Schnitzeljagd: Hierbei handelt es sich um eine App, auf der man kleine Aufgaben und Fragen zum Thema Bier während des Rundwegs lösen kann. Geplant ist, dass der Bier-Erlebnis-Pfad noch bis zur Hallenberger Hopfenernte im September eröffnet wird. Daumen hoch!

Gefördert wird das ganze durch LEADER-Mittel der Europäischen Union. Darüber hinaus packen auch viele Hallenberger*innen bei der Umsetzung des Projektes ehrenamtlich mit an. Top! Mehr Informationen zum Bier-Erlebnis-Pfad in Hallenberg sind hier zu finden.

Übrigens: Auch in Warstein wird momentan ein „Bierbrau-Wunderweg“ geplant, der spannende Infos rund um die Geschichte des Bierbrauens geben wird.

Quelle: Jörg Schütte / Hallenberger Brauerei

Bildnachweis: Jörg Schütte / Hallenberger Brauerei

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Weitere positive Geschichten entdecken…