Warum ein „Fliegender Markt“ in Südwestfalen zu Gast ist…

Ein Ort, an dem Kunst und Kultur aufeinandertreffen – Den gibt es seit neuestem auf dem unteren Schlossplatz in Siegen! Hier kann man den „Fliegenden Markt“ des Künstlers Michael Beutler finden. Die begehbare Installation kann von Jedermann und Jederfrau ab sofort für fünf Monate als offenes Kunstmuseum genutzt werden. Coole Idee!

Vom siebten Mai bis zum zehnten Oktober erhält man im „Fliegenden Markt“ spannende Einblicke in die Aktivitäten des Museums für Gegenwartskunst aus Siegen. Alle die selbst Kunst machen, können hier ihre Kunstwerke ausstellen oder auch produzieren. Das Kunstwerk unter freiem Himmel kann aber auch für viele weitere Zwecke genutzt werden. An veranstaltungsfreien Tagen lädt der Ort auch einfach zum Verweilen und Zeitverbringen ein: Passant*innen können hier zusammen Picknicken, Schutz vor der Sonne finden und Zeit mit Freund*innen verbringen.

Gefördert wird das Ganze übrigens von der Stiftung Kunst, Kultur und Soziales der Sparda-Bank West und dem Freundeskreis des MGK Siegen. Das Ziel der Aktion: Die Kunst zu den Menschen bringen und in den Alltag zu integrieren. Top!

Mehr Informationen zum „Fliegenden Markt“ sind hier zu finden.

Quelle: Museum für Gegenwartskunst Siegen

Bildnachweis: Carsten Schmale

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Weitere positive Geschichten entdecken…