Warum dieser neue Studiengang besonders zukunftsträchtig ist…

Die Welt wird immer digitaler – und das in eigentlich allen Lebensbereichen. Egal, ob in Unternehmen, Schulen oder in Privathaushalten: Digitale Technologien schaffen Fortschritt und erleichtern das Leben. Beispiele gefällt? Wie wäre es mit Robotern in einer Produktionshalle oder mit einer App fürs bequeme Online-Banking oder dem Navigationsgerät im Auto. Auch hier in Südwestfalen sollen genau solche Technologien noch besser genutzt werden. Und genau dafür gibt es jetzt an der FH Südwestfalen einen neuen Masterstudiengang.

Am Standort Soest kann man ab dem Sommersemester 2021 den Masterstudiengang „Digitale Technologien (M.Eng)“ belegen. Was die Studierenden erwartet ist ein spannender und praxisbezogener Studiengang und natürlich beste Berufsaussichten. Denn in drei oder vier Semestern lernen sie verschiedenste Aspekte der digitalen Arbeitswelt kennen. Nach Abschluss des Studiengangs sollen die Absolvent*innen ein breites IT-Wissen haben und können so digitale Technologien viel besser zu verstehen und einsetzen. Trotzdem ist auch eine Spezialisierung möglich – zum Beispiel im Online-Marketing, Design, dem Aufbau von Simulationen oder mit „Smart Farming“ auch in Richtung Landwirtschaft.

Weitere Infos zum Masterstudiengang „Digitale Technologien (M.Eng)“ sind hier zu finden.

Quelle: FH Südwestfalen

Bildnachweis: FH Südwestfalen

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Weitere positive Geschichten entdecken…