Verborgene Naturereignisse entdecken: Dieses Projekt aus Südwestfalen macht es möglich!

Digitalisierung und Natur haben auf den ersten Blick wenig miteinander zu tun. Im Erlebniswald Historischer Tiergarten in Siegen bringen die Biologische Station Siegen-Wittgenstein und die Universität Siegen diese beiden Elemente bald mit einem neuen Projekt zusammen. Bei ‚Natur digital begreifen‘ geht es darum, mit digitalen Medien hinter die Kulissen der Natur schauen zu können. Das soll Besucher:innen Lust machen, den Wald neu zu entdecken und für mehr Kenntnisse über die heimische Tier- und Pflanzenwelt sorgen – Toll!

Verborgene Prozesse im Wald, die man normalerweise nicht mitbekommt, werden durch die digitalen Hilfsmittel sichtbar gemacht und verständlich erklärt. Mithilfe von Mikrofonen werden zum Beispiel Vogelstimmen aufgenommen und direkt bestimmt. Und man kann entdecken, wer und was alles im Totholz lebt oder was in einer Spechthöhle passiert. Außerdem gibt es die sogenannten „Twittering Trees“. Hier wird über Sensoren der Wasserfluss im Baum gemessen und geschaut, wie es dem Baum gerade geht und was beispielsweise ein trockener Sommer für ihn bedeutet.

Alle Daten sind jederzeit auf einer Webseite und mobil abrufbar. Zusätzlich werden auch Führungen, Exkursionen und Geocaching angeboten. Dabei können Gäste Rätsel auf ihrem Smartphone lösen und gelangen so an verschiedene Stationen im Erlebniswald. Das Projekt ist modellhaft und könnte später auf andere Naturbereiche, wie Gewässer, übertragen werden kann.  

Übrigens: Das Projekt ist Teil der REGIONALE 2025 in Südwestfalen. Es wurde mit dem dritten Stern ausgezeichnet und kann umgesetzt werden. Denn die Förderung ist gesichert. 144.000 Euro kommen von der NRW-Stiftung, sowie ingesamt 23.500 Euro durch den Naturschutzbund, die Sparkasse Siegen, die Bürgerstiftung Siegen und die Rolf H. Brunswig Stiftung für Klima, Umwelt und Natur. Die Arbeiten können also jetzt starten.

Alle weiteren Informationen dazu findet man hier.

Quelle: Südwestfalen Agentur

Bildnachweis: Südwestfalen Agentur / Michael Bahr

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Weitere positive Geschichten entdecken…

Menü