Unternehmen aus Südwestfalen investiert: Warum diese Maschine aus der Luft geliefert wird

200-Tonnen-Stanzautomat

Die Gust. Alberts GmbH aus Herscheid produziert innovative Produkte rund um Haus und Garten. Ihre Produkte zum Einzäunen und Absichern, Bauen und Konstruieren, Reparieren und Basteln findet man in fast jedem Baumarkt. Für die benötigt das Unternehmen große Stanzen. Um wettbewerbsfähig bleiben und in jedem Arbeitsschritt so viele Teile wie nur möglich produzieren zu können, hat die Firma Alberts investiert: in einen neuen 200-Tonnen-Stanzautomat! Die Investition von einer Million Euro ist für die Geschäftsführung ein klares Bekenntnis zum Standort Herscheid in Südwestfalen. Toll!

Das Gerät ist riesengroß und schwer. Um den 200-Tonnen-Stanzautomaten in die Firma zu bekommen, “flog” der Koloss über das Hallendach. Dabei hing der Stanzautomat am Haken eines Schwerlastkrans. Denn mit seiner Größe passte dieser durch kein Tor und musste durch das extra dafür geöffnete Dach eingelassen werden. Wow! Nun kann die Maschine eingesetzt werden. Ihr Vorteil: Bei einem normalen Stanzprozess fällt immer nur ein Teil je Hub aus der Presse, mit der neuen Maschine sind es mehrere Teile gleichzeitig.

Mehr Informationen zu dem Unternehmen findet man hier.

Quelle: Gust. Alberts GmbH

Bildnachweis: Christian Garcia

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Weitere positive Geschichten entdecken…

Menü