Gute Nachricht: Neue IC-Linie durch Südwestfalen kommt 2021!

Ein Zug in einer Winterlandschaft

Von Südwestfalen direkt in die Metropole Frankfurt, ins Ruhrgebiet oder sogar ab ans Meer! Darauf dürfen sich Bahnfahrer*innen und Pendler*innen aus Südwestfalen freuen! Denn ab Dezember 2021 soll es eine neue Zugstrecke zwischen Hessen und Nordrhein-Westfalen geben. Dann kann man mit dem Intercity von Frankfurt am Main über das Sieger- und Sauerland, Dortmund und Münster und teilweise sogar bis an die Nordseeküste fahren – ganz bequem, ohne Stau auf der Autobahn und ohne eine Vielzahl von Umstiegen auf der Zugfahrt. Super!

Der neue IC 34 verkehrt im 2-Stunden-Takt und hält hier in Südwestfalen in Siegen, Kreuztal, Lennestadt (Altenhundem und Grevenbrück), Finnentrop, Plettenberg, Werdohl, Altena und Iserlohn (Letmathe). „Die schnellen Verbindungen nach Frankfurt und Dortmund bringen für unsere Region einen erheblichen Mehrwert und schaffen für staugeplagte Autofahrer einen attraktiven Anreiz, von der Straße auf die Schiene umzusteigen“, so Joachim Künzel, der Geschäftsführer des Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe.

Mehr Informationen zur neuen IC-Verbindung gibt es hier auf der Internetseite der Deutschen Bahn.

Übrigens: Besonders interessant für Pendler*innen: Im Streckenabschnitt zwischen Letmathe und Dillenburg kann der Zug auch mit dem Westfalentarif genutzt werden.

Quelle: Deutsche Bahn AG

Bildnachweis: Facebook – Deutsche Bahn Konzern

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Weitere positive Geschichten entdecken…