Tolle Aktion! Wie ein Sauerländer eine riesige Herberge für Insekten baut…

Zwei Männer stehen an Baumstamm gelehnt, Bäume im Hintergrund

Insektenhotels finden sich auch hier in Südwestfalen seit einigen Jahren in vielen Gärten und in allen Größen und Formen. Was sich Ernst Beuse aus Medebach im Hochsauerlandkreis ausgedacht hat, nimmt aber ganz neue Dimensionen an. Zusammen mit Familien und Freunden baute er ein riesiges Insektenhotel – 5 Meter lang, 90 Zentimeter Durchmesser und eine Tonne schwer… Eine tolle Aktion!

Doch wie kam Ernst Beuse auf diese doch etwas ungewöhnliche Idee? Er schaute eines Tages im ARD Mittagsmagazin einen Bericht über Insektenhotels und war von der Idee begeistert, den Insekten zu helfen. Anschließend stand der Entschluss für ihn direkt fest: So ein Insektenhotel möchte er auch bauen, nur viel größer und wuchtiger. Gesagt, getan! Schon bald war die gesamte Familie mit an Bord und hielt bei jedem Waldspaziergang Ausschau nach einem passenden Baumstamm für das „tierische Hotel“. Gemeinsam fanden sie einen 5 Meter langen und 90 cm breiten Stamm im Wald, der so einmalig aussah, dass man denken könnte, dieser sei extra für das Projekt geschaffen worden. Die Waldgenossenschaft stellte Ernst Bause den Stamm kostenlos zur Verfügung – da sie selbst auch begeistert vom Insektenhotel war.

Und dann ging die Arbeit los: Gemeinsam mit Freunden und Familie wurde der eine Tonne schwere Stammt auf das Grundstück von Ernst Beuse transportiert. Ein zuvor angefertigtes Dach wurde montiert und hunderte zusätzliche Löcher für alle Arten von Insekten in den Baumstamm gebohrt. Das Aufstellen des Stammes erfolgte sogar mit einem Autokrahn!

Und nun steht das einzigartige Hotel, welches in Zukunft vielen Insekten einen schönen Aufenthalt bieten wird – auch über den Winter hinweg.

Quelle: Ernst Beuse

Bildnachweis: Kerstin Neumann-Schnurbus

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Weitere positive Geschichten entdecken…