Toll: Tourismuspreis für Projekt in Südwestfalen

Der ADAC Tourismuspreis wurde zum ersten Mal in NRW verliehen. Insgesamt 24 Projekte hatten sich darum beworben – mit einem tollen Erfolg für Südwestfalen. Gleich vier Projekte aus der Region landeten unter den Top 10. Mehr noch: Den ersten Platz sicherte sich „Lauschangriff“! Herzlichen Glückwunsch! Das Outdoor-Audio-Spiel kann man in Arnsberg erleben. Umgesetzt hat es das Nurguteleute Kreativbüro aus Warburg. Über Kopfhörer lauschen dabei die Teilnehmer:innen einer spannenden Kriminalgeschichte und müssen Rätsel lösen – ganz im Stil von Sherlock Holmes.

Dass drei weitere Projekte in den Top 10 gelandet sind, zeigt, dass in Südwestfalen viele tolle Ideen stecken. Die Burg Altena beispielsweise lässt Zeitzeugen in der Ausstellung zur Geschichte der Grafschaft Mark und der weltweit ersten Jugendherberge virtuell auftreten. Für den Tourismuspreis eingereicht hat die Stadt Olpe ihre „Digitale Stadtführung“. Ein Projekt, das den Rundgang der örtlichen Stadtführer:innen ergänzt: barrierearm, in leichter Sprache, für Erwachsene, Familien, Kinder und vieles mehr. Viertes Projekt der Region: Die „Mikroabenteuer im Sauerland“: der Sauerland-Tourismus hat dabei Interessierten Geheimtipps für die Region verraten, eben perfekte Mikroabenteuer.

Mehr Informationen zum ADAC Tourismuspreis 2021 findet man übrigens hier.

Quelle: ADAC Nordrhein e.V., Sauerland-Tourismus e.V., Kreisstadt Olpe, nurguteleute Kreativbüro

Bildnachweis: ADAC Nordrhein e.V.

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Weitere positive Geschichten entdecken…