Toll! Mit dem Mountainbike von Hamburg bis ins Sauerland für den guten Zweck

Wie man seine Leidenschaft zum Radsport mit Wohltätigkeit verbinden kann… Damit setzten sich auch Benjamin Rosenbaum (39) aus Hüsten und sein bester Freund Markus Spanke (38) aus Sundern-Hachen auseinander. Zusammen riefen sie die Spendenaktion “ride24life” ins Leben. Ziel ist es, mit dem Mountainbike von Hamburg bis nach Sundern, innerhalb von 24 Stunden, zu fahren – und das für einen guten Zweck. Hier sammeln die beiden Familienväter nämlich Spenden für die deutsche Kinderkrebsstiftung und den ambulanten Hospizdienst “Sternenweg” in Arnsberg. Wow!

Die 380 Kilometer lange Strecke soll am 14. Mai angetreten werden. Die Idee der beiden Freunde entstand bei einer gemeinsamen Radtour in ihrer Freizeit, inspiriert durch die bereits bestehende Aktion “Kilometer für Kinder”. Um auf ihr Vorhaben aufmerksam zu machen, verteilten die beiden Fahrradliebhaber nicht nur Flyer, sondern gründeten auch die Facebookseite “ride24life”. Mehrere Unternerhmen aus der Region unterstützen das Ganze bereits mit einem Euro pro gefahrenen Kilometer. Vorallem in den aktuell eher schwierigen Zeiten, ist es Benjamin Rosenbaum und Markus Spanke besonders wichtig, Kindern in Not zu helfen. Gerne kann man sich unter der Mail “ride24life@gmx.de” oder über die Facebookseite “ride24life” melden, denn jeder Euro zählt!

Mehr Infos über die Spendenaktion “ride24life” findet man hier.

Quelle: Benjamin Rosenbaum

Bildnachweis: Benjamin Rosenbaum

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?
Morgenpost per Telegram

✨Täglich die drei Top-News aufs Smartphone

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

Weitere positive Geschichten entdecken…

Menü