Taxi-Schutzschild aus Kreuztal

Dank der Kreuztaler Firma SIPLAST Siegerländer Plastik GmbH, können Taxifahrer*innen aufatmen – ohne Ansteckungsgefahr.
Denn das Familienunternehmen entwickelte einen Spuckschutz, der passgenau und schnell zwischen Fahrerkabine und Rücksitzbereich angebracht werden kann.

Normalerweise beschäftigt sich das Unternehmen mit der Herstellung von Präsentations- und Werbemitteln u. a. aus nachhaltigem Kunststoff, wie Ringbüchern, Mappen oder Schnellheftern. Als eines Nachmittags ein Taxifahrer aus Hilchenbach auf SIPLAST zuging und nach einer individuellen Lösung für seine Taxen fragte, konnte bereits am nächsten Tag der Schutzschild für das Taxiunternehmen eingebaut werden. Und diese Lösung hat sich herumgesprochen. Denn auch für Taxiuntenrehmer Tim Scholemann aus Attendorn ist diese Trennwand interessant: „Es ist die perfekte Lösung. Das höchste Gut ist die Gesundhheit der Fahrer und Kunden und diese tolle Lösung trägt dazu bei. Ich habe morgens bei SIPLAST angerufen, drei Stunden später konnte ich die passenden Trennwände abholen!“

Quelle: https: SIPLAST Siegerländer Plastik GmbH

Bildnachweis: SIPLAST Siegerländer Plastik GmbH

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Weitere positive Geschichten entdecken…