Statt Mehl-Frust: Tolle Bäckerei-Aktion für Mitarbeiter

Mehl in Glas auf Tisch

Ohne Mehl kein Brot. Logisch. Deshalb hat auch die Bäckerei Sangermann aus Kirchhundem-Oberveischede super viel Mehl im Haus. In vielen Supermarkt-Regalen herrscht im Mehlfach aber gähnende Leere. Also verkauft die Bäckerei das Mehl an ihre Kundschaft. Der Clou: Jeder kann soviel für das Mehl bezahlen, wie er möchte.. Das Mehl-Geld geht wiederum vollständig an die Mitarbeiter*innen.

Ein schönes Zeichen und doppelter Gewinn! Die Kund*innen sparen sich einen frustrierten Gang im Supermarkt und die Belegschaft freut sich über etwas mehr Geld im Beutel und finanzielle Wertschätzung. Schließlich stehen sie auch in Corona-Zeiten Tag für Tag im Laden…

Quelle: Bäckerei Sangermann

Bildnachweis: Pixabay

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Weitere positive Geschichten entdecken…