Sportlich! Arnsberger Unternehmen radelt für den guten Zweck durch Südwestfalen

Radfahrer

Begeisterte Radfahrer kennen wohl den bekannten Ötztaler Radmarathon. Dieses Jahr kann das Radrennen in Südtirol leider nicht wie gewohnt stattfinden. Als Ersatz gibt es aber die Charity-Aktion “Jeder Kilometer hilft”. Auch in Südwestfalen gibt es begeisterte Radfahrer, die für den guten Zweck aufs Fahrrad steigen. Das Unternehmen A.L.S. Allgemeine Land- und Seespedition GmbH mit Sitz in Arnsberg nimmt gleich mit einer ganzen “Radler”-Truppe an der Aktion teil!

Geschäftsführer Christoph Dahlmann wird am 29. August 2020 gemeinsam mit Familienangehörigen, Mitarbeitern und Freunden eine Gesamtstrecke von 238 Kilometern und 2.500 Höhenmetern durch Südwestfalen mit dem Rennrad zurücklegen – sportliche Leistung! Und mit der Registrierung für den Radmarathon wurde auch schon der erste Schritt in Sachen guter Zweck umgesetzt. Denn mit der Anmeldung wurde direkt für die Tiroler Corona-Hilfsaktion gespendet.

Aber das Arnsberger Unternehmen hat weitergedacht: Es möchte auch in der Region helfen und startete eine Spendenaktion für das Kinderhospiz Balthasar. „Macht mit und spendet pro Kilometer einen Cent, einen Euro oder einen Betrag nach Wahl an die Kinder- und Jugendhospizstiftung Balthasar”, ruft das Unternehmen auf. Was für eine schöne Aktion!

Weitere Infos zu der Spendenaktion und das entsprechende Spendenkonto sind hier zu finden.

Quelle: A.L.S. Allgemeine Land- und Seespedition GmbH

Bildnachweis: A.L.S. Allgemeine Land- und Seespedition GmbH

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?
Morgenpost per Telegram

✨Täglich die drei Top-News aufs Smartphone

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

Weitere positive Geschichten entdecken…

Menü