Spedition aus Südwestfalen nun klimaneutral

Ein Logistikunternehmen, das klimaneutral unterwegs ist? Das gibt es in Südwestfalen. Die NBTK ULBRICH GmbH & Co. aus Werdohl ist seit Ende Februar offiziell ein klimaneutrales Unternehmen. Das hat die Spedition nun schwarz auf weiß: Das gilt nicht nur für die europaweiten Transportfahrten, sondern für sämtliche Unternehmensbereiche.

Wie hat das geklappt? NBTK Ulrich hat in seinen Fuhrpark investiert. Neue Fahrzeuge wurden angeschafft und Routen effizienter geplant. Touren werden mittlerweile nach der günstigsten Klimabilanz ausgewählt und Mitarbeiter*innen kontinuierlich geschult. Und auch kleine Dinge können schon viel bewirken: Beispielsweise verwendet die Firma mittlerweile beim gelieferten Mittagessen Mehrweggeschirr.

So dreht die Spedition an vielen Stellschrauben, um ihre Klimabilanz zu verbessern. Derzeit produziert das Unternehmen zwar noch CO2-Emissionen, die sich noch nicht vermeiden lassen. Diese gleicht das Unternehmen derzeit aus, indem es sich an Klimaprojekten beteiligt, um die Treibhausbilanz zu neutralisieren. Aber auch diese Emissionen will das Unternehmen sukzessive abbauen. Dafür arbeitet die Spedition mit einer Klimaschutzagentur zusammen. Toll!

Quelle: NBTK ULBRICH GmbH & Co.

Bildnachweis: Gabi Sonnenschein / NBTK ULBRICH GmbH & Co.

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Weitere positive Geschichten entdecken…