So sitzt jede Maske: Neues Produkt aus Lüdenscheid

Hinterkopf mit Band

Super hilfreich! Für den Corona-Alltag gibt es nun die praktische Maskenentlastung. Was das genau ist? Ganz einfach: Wir alle tragen zurzeit regelmäßig Masken zum Mund- und Nasenschutz. Wer hatte da nicht schon mal das Problem, dass die Maske alle paar Sekunden wieder hochgeschoben werden muss? Genau dieses Berühren der Maske soll doch aber eigentlich komplett vermieden werden. Da hilft die neu entwickelte Maskenentlastung. Diese wird zwischen die Bänder der Maske gespannt. Sie kann individuell verstellt werden, damit das Tragen der Maske angenehmer wird. 

Produziert wird die Maskenentlastung vom Lüdenscheider Kunststoff-Institut für die mittelständische Wirtschaft NRW GmbH. In der aktuellen Corona-Zeit hat das Unternehmen reagiert und direkt ein neues Produkt entwickelt.

Neben der Maskenentlastung bietet das Kunststoff-Institut auch einen Hygiene-Haken an. Mit diesem kleinen Helfer kann man im Alltag das Berühren von Türgriffen, Fahrstuhlknöpfen, Toilettenspültasten, Griffen und anderen potenziell mit Viren belasteten Oberfläche vermeiden. 

Übrigens: Der Erlös der ersten 3.000 verkauften Haken ging vollständig an den Lüdenscheider Verein „Glücksbringer“. Eine wirklich schöne Geste!

Quelle: Kunststoff-Institut für die mittelständische Wirtschaft NRW GmbH

Bildnachweis: Kunststoff-Institut für die mittelständische Wirtschaft NRW GmbH

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Weitere positive Geschichten entdecken…