So geht man in Siegen bald mit den Ohren auf Erkundungstour…

Die Stadt Siegen kann man ab sofort mit den Ohren auf einem Spaziergang ganz neu entdecken – Klingt interessant? Dann aufgepasst: Der Siegener Kunstverein bietet seit dem 11. Juli verschiedene Audiowalks durch die Stadt an. Um mitzumachen, benötigt man lediglich ein Smartphone mit Internetzugang und Kopfhörer. So kann man sich jederzeit und vollkommen kostenlos auf Entdeckungsreise durch die Siegener Innenstadt begeben. Coole Idee!

Zwischen 30 und 60 Minuten lang sind die Audiowalks und können jederzeit kostenlos abgerufen werden – entweder über die Internetseite des Siegener Kunstvereins oder über die kostenfreie App „Guidemate“. Was einen beim “Hörsparziergang” so alles erwartet? Insgesamt haben sich vier Künstler*innen und Initiativen spannende “Hör-Touren” überlegt: Unter anderem produzierte die Künstlerin Johanna Steindorf einen Audiowalk, bei dem es um Themen wie Migration und Gender geht. Das Siegener Bruchwerk Theater gestaltete unter dem Motto „Rostiger Stahl – Flucht von der fremden Erde“ einen spannenden Sci-Fi Audiowalk. Klasse!

Was der Kunstverein mit der ungewöhnlichen Idee bewirken will? In erster Linie geht es bei den künstlerischen Erkundungstouren darum, die Stadt neu zu entdecken und natürlich darum, sich mit anderen Menschen über das Erlebte auszutauschen.

Mehr Informationen zu den Audiowalks in Siegen und auch eine Hörprobe sind hier zu finden.

Quelle: Kunstverein Siegen

Bildnachweis: Kunstverein Siegen

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Wähle eine Option

Weitere positive Geschichten entdecken…

Menü