Sensationelles Wochenende für alle Wintersport-Fans!

Das vergangene Wochenende hatte für Wintersport-Fans aus Südwestfalen wieder einiges zu bieten. Gleich zwei Sportlerinnen des BSC Winterberg sicherten sich einen Weltmeister-Titel. Cheyenne Rosenthal holte sich den Titel im Rodeln und Laura Nolte im Monobob – Glückwunsch!

Cheyenne Rosenthal gewann zusammen mit Jessica Degenhardt (RRC Altenberg) am vergangenen Wochenende in Oberhof bereits ihren dritten Weltmeister-Titel im Damen-Doppelsitzer. Da diese Disziplin noch nicht lange besteht, gehen damit alle bisherigen WM-Titel an das Rennrodel-Duo. Auch Laura Nolte konnte sich über einen WM-Sieg freuen: Sie gewann die Monobob-Weltmeisterschaft in St. Moritz. Auch ihr Trainer René Spies freut sich: „Es ist ein historischer Erfolg für uns mit Platz eins und drei, nachdem wir im Monobob in den letzten Jahren nicht so erfolgreich waren.“

Übrigens haben auch viele südwestfälische Unternehmen ihren Anteil am erfolgreichen Wintersport. So hat zum Beispiel Trilux die legendäre Streif in Kitzbühel ausgeleuchtet, als mit der Skifahrerin Lindsey Vonn kürzlich zum ersten Mal eine Frau diese Strecke hinunterfuhr.

Weitere Informationen dazu findet man hier und hier.

Quelle: Bob- und Schlittensportclub Sauerland Winterberg e.V.; TRILUX GmbH & Co. KG
Bildnachweis: Bob- und Schlittensportclub Sauerland Winterberg e.V.

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Weitere positive Geschichten entdecken…