Science-Fiction Film aus Südwestfalen erobert die Kinos!

Kinofilm "Das letzte Land"

Zwei einsame Männer, die im Weltall nach einem neuen Zuhause suchen. Das ist die Handlung des Spielfilms „Das letzte Land“. Das Besondere: Der Film wurde über mehrere Jahre hier in Südwestfalen, genauer gesagt in und um Siegen produziert und gefilmt. Sowohl die Produzent:innen, als auch die Schauspieler:innen stammen allesamt aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein – Großartig! Auf insgesamt 18 internationalen Filmfestivals wurde das fertige Werk seit 2018 gezeigt. Jetzt ist er auch in den Deutschen Kinos zu sehen!

“Das letzte Land” ist ein Film made in Südwestfalen. Requisiten, Kostüme und Kulissen wurden teilweise aus der Region finanziell unterstützt – Top! Wenn es ab ins Weltall geht, darf zum Beispiel ein Raumschiff nicht fehlen. Für den Film wurde deshalb unter anderem eigens eine Raumschiffkulisse gebaut, die eine Auszeichnung für das „Beste Production Design“ auf dem „Other Worlds Film Festival“ in Texas erhielt. Weitere Auszeichnungen folgten im Jahr 2020. Insgesamt lief der Film in zwölf verschiedenen Ländern auf Filmfestivals und fand dabei einen Weltvertrieb in Los Angeles und einen Verleih für Deutschland, Österreich und der Schweiz.

„Indeed Film“ und „Drop Out Cinema“ bringen den Film bereits seit Anfang August in die Kinos. Und wer es nicht ins Kino schafft: Ab Oktober gibt es den Film auch auf DVD und Bluray.

Mehr Informationen zum Film findet man hier.

Quelle: Marcel Barion, Produktionsleiter
Bildnachweis: Marcel Barion, Produktionsleiter

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Wähle eine Option

Weitere positive Geschichten entdecken…

Menü