Schoko-3D-Druck und VR-Fallschirmsprung: Die Eröffnung der Zukunfts.Werk.Stadt Menden

In den Smart Cities Soest, Arnsberg und Iserlohn gibt es bereits Stadtlabore. Nun öffnet auch in Menden eines: Die „Zukunfts.Werk.Stadt“. Hier soll bald gemeinsam zu digitalen und analogen Zukunftsthemen experimentiert, gelernt und sich ausgetauscht werden. Am 16. Dezember findet die Eröffnungsfeier mit vielen spannenden Highlights statt, wie einem Schoko-3D-Drucker oder VR-Fallschirmsprüngen – Wow!

Im neuen Stadtlabor wird es für alle Bürger:innen viele verschiedene Angebote geben, von Grundlagen wie „Online-Banking leicht gemacht“ bis hin zu innovativen Angeboten wie Roboter programmieren für Kinder. So soll jeder Person von jung bis alt ein niedrigschwelliger Zugang zu Zukunftsthemen rund um Digitalisierung und Smart City-Projekten ermöglicht werden. Außerdem soll es auch als Möglichkeit zur Vernetzung und Dialograum für die Stadtgesellschaft genutzt werden.

Die Eröffnung am 16. Dezember 2022 ist offen für alle Bürger:innen. Von 11 bis 17 Uhr gibt es bei kostenlosen Waffeln und Getränken die Möglichkeit, verschiedene Technologien auszuprobieren. Neben Schoko-3D-Druck und VR-Fallschirmsprung gibt es noch viele weitere außergewöhnliche Angebote, zum Beispiel kann man von einer KI die eigenen Träume zeichnen lassen, mit Robotern tanzen und Bienen-Bots programmieren.

Weitere Informationen dazu findet man hier.
Und zum Smart Cities Projekt hier.

Quelle: mendigital GmbH
Bildnachweis:
mendigital GmbH

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Weitere positive Geschichten entdecken…