Schöne Aktion! Reisebüro-Taskforce will dem Gesundheitsamt helfen…

Fernreisen zu exotischen Zielen? Das steht gerade eher nicht auf dem Plan. Für Reisebüros in ganz Deutschland keine einfach Situation, denn ihnen fehlt schlichtweg die Arbeit. Was tun mit den offenen Kapazitäten? Diese Frage stellten sich auch einige Reisebüros aus Südwestfalen und fackelten nicht lange. Kurzentschlossen bewarben sie sich beim örtlichen Gesundheitsamt, um dort ihre Hilfe anzubieten. Wie cool!

So taten sich beispielsweise im Hochsauerlandkreis vier Unternehmen zusammen und gründeten die Gruppe der “Taskforce”. Auch in anderen Kreisen gibt es Reisebüros, die helfen wollen. Mit dabei ist zum Beispiel das “Reisebüro Hegener” aus Bestwig. Franz Josef Hegener erklärt, dass die Reisebüros untereinander sehr gut vernetzt sind. Andere Verbände dieser Art baten bereits ihre Hilfe an und als sie von dieser tollen Idee hörten, wollten auch die sauerländischen Reisebüros mit anpacken.

Tolle Aktion! Die Unterstützung soll nicht nur dem Gesundheitsamt zugute kommen, sondern auch dabei helfen, das “normale” Leben schneller in Gange zu bringen. Damit man bald wieder die Koffer packen und auf Reisen gehen kann. Gerade wird vom Gesundheitsamt noch geprüft, ob die Hilfe in Anspruch genommen wird. Die Daumen sind gedrückt!

Quelle: Reisebüro Hegener

Bildnachweis: Reisebüro Hegener

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?
Morgenpost per Telegram

✨Täglich die drei Top-News aufs Smartphone

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

Weitere positive Geschichten entdecken…

Menü