REGIONALEr Freitag: Quartiersentwicklung

Die nächste Ausgabe des „REGIONALEn Freitag“ steht am 23. Februar an! Von 15 bis 16 Uhr geht es bei der Online-Sprechstunde zur REGIONALE 2025 um die Entwicklung neuer Quartiere.Wir klären Fragen wie: Was ist überhaupt ein Quartier? Und was versteht man unter Quartiersentwicklung? Was bedeutet die Thematik für eine ländlich geprägte Region wie Südwestfalen? 

Außerdem gibt es zwei konkrete Beispiele aus der Region! Denn in Kreuztal und in Warstein entstehen im Rhamen der REGIONALE 2025 gerade neue Quartiere entwickelt.

  • „Holz. Stahl. Digital“: In Kreuztal soll auf dem derzeit brachliegenden Gelände der ehemaligen Firma Bender ein attraktives Quartier entstehen, das modernes Wohnen mit zeitgemäßen Arbeitsformen verbindet und gleichzeitig den vielseitigen Bedürfnissen unterschiedlicher Alters- und Gesellschaftsschichten gerecht wird.
  • „Wäster Wohnen Warstein“: Mit dem Projekt „Wäster Wohnen Warstein“ möchte die Stadt Warstein ein modernes, nachhaltiges und authentisches Wohnquartier schaffen. Am alten Standort der Feuerwehr könnte sich nach den Plänen der Stadt Warstein Mehrgenerationen-Wohnen realisieren lassen für Menschen mit verschiedenen Lebensstilen.

Im Anschluss an die Projektvorstellungen gibt es wie immer Zeit für Austausch und Diskussion.

Weitere Infos findet man hier.
Zur Anmeldung kommt man hier.

Übrigens: Die Online-Sprechstunde REGIONALEr Freitag findet alle zwei Monate statt. Hier geht es immer um Themen rund um das Strukturprogramm REGIONALE 2025, das gerade in Südwestfalen umgesetzt wird. 70 Projekte sind bereits in der Region unterwegs und wollen Südwestfalen in unterschiedlichsten Bereichen lebenswerter und zukunftsfähig machen. Mehr zur REGIONALE 2025 gibt es hier.

Quelle: Südwestfalen Agentur GmbH
Bildnachweis: Südwestfalen Agentur GmbH

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

       
 

Weitere positive Geschichten entdecken…