Phänomenta feiert Geburtstag: Experimentieren für Groß und Klein!

Team, welches auf zwei Leitern steht

Es gibt einen Grund zu feiern in Südwestfalen! Die Phänomenta in Lüdenscheid wird 25 Jahre alt. Sie ist das erste Science Center in Nordrhein-Westfalen und seit 1996 eine Anlaufstation für Kinder und Erwachsene. Sie lernen hier durch eigenes Experimentieren und Ausprobieren naturwissenschaftliche Phänomene kennen und verstehen. Toll!

Trotz der aktuellen Situation werden bis September verschiedene Veranstaltungen angeboten, bei der das Team der Phänomenta mit vielen heimischen Akteur*innen zusammenarbeitet und zudem prominente Gäste erwartet. Dazu zählen der Lüdenscheider „Tatort“-Schauspieler Björn Meyer ebenso wie „Bares für Rares“-Experte Detlev Kümmel. Außerdem plant das Team Thementage rund um die Fledermaus, einen Science Slam, eine Sonderbeleuchtung des Phänomenta-Turms, einen Domino-Day, Lesungen sowie ein Familienfest zum Abschluss des Geburtstages. Die genauen Zeiten veröffentlicht das Team dann, wenn sie wissen, wann sie unter welchen Bedingungen öffnen können. Also: immer mal ein Auge auf die Webseite der Phänomenta werfen.

Schon gestartet sind ein Fotowettbewerb für Erwachsene und ein Kunstwettbewerb für Kinder im Alter von sechs bis 14 Jahren geben. Unter dem Motto „Im Takt der Zeit“ können sich die Teilnehmer*innen während des Fotowettbewerbs kreativ ausleben und eine Übernachtung in der Phänomenta gewinnen. Der Kunstwettbewerb trägt den Titel „Pendel“. Auch dabei gibt es was zu gewinnen. Einsendeschluss ist jeweils der erste September.

Mehr Informationen zur Phänomenta in Lüdenscheid sind hier zu finden.

Quelle: Stiftung Phänomenta Lüdenscheid

Bildnachweis: Stiftung Phänomenta Lüdenscheid

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Weitere positive Geschichten entdecken…