Online-Marktplatz für Rohholz: Wie dieses südwestfälische Start-Up ein echtes Problem erkannte und löst…

In Südwestfalen findet man viele junge Menschen, die eine Vision haben und den Schritt in die Selbstständigkeit wagen! Dazu gehören auch Marco Hartmann und Christian Kaulich aus dem Sauerland. Sie gründeten 2018 das Unternehmen “Forstify”. Ein Online-Marktplatz für Rohholz. Denn die jungen Gründer wollten eine Lösung finden, um Holzanbietern die Möglichkeit zu geben, ihr eigenes Holz einfach zu vermarkten.

Marco Hartmann war dabei der Ideengeber und überzeugte seinen langjährigen Freund Christian, mit einzusteigen. Marco kümmert sich im Unternehmen um die Kunden, den Vertrieb und den Direktankauf. Christian hingegen kümmert sich um die technische Koordination sowie die Optimierung und Weiterentwicklung der Plattform – ein klasse Team! Insgesamt 15 Mitarbeiter:innen gehören mittlerweile zum Team und “Forstify” ist nicht mehr nur regional bekannt, sondern deutschlandweit aber sogar auch in der Schweiz und in Österreich – wow!

Und so funktioniert Forstify: Es handelt sich hierbei um eine App, die sowohl auf dem Handy als auch auf anderen Geräten, wie beispielsweise einem Computer, benutzt werden kann. Im ersten Schritt muss ein Account erstellt werden. Dabei wird zwischen einem Einkäufer- oder Anbieteraccount unterschieden. Die Registrierung ist übrigens kostenlos! Die Händler können dann ihre Ware fotografieren, hochladen und mit einem Preis versehen. Die Einkäufer können dann mittels einer Inserate-Übersicht alle Angebote sortiert nach Entfernung, Holzart und individuellen Wünschen einsehen und kaufen. Auch die Vermarktung von Käferholz ist bei Forstify möglich.

In Zukunft sollen noch weitere Features, wie beispielsweise das direkte Bezahlen über die App, eingebaut werden. Außerdem möchte Forstify noch weiter gehen und bald weitere Sprachen und Länder in Angriff nehmen. Die Daumen sind gedrückt!

Übrigens: Die Idee zu “Forstify” entstand durch ein Bundeskartellamt-Verfahren, das Forstämtern vorschrieb, sich aus gebündelten Rohholzvermarktungen zurückzuziehen.

Mehr Informationen zum Start-up „Forstify“ sind hier zu finden.

Mit ihrem Start-up sind Marco und Christian Teil des Gründernetzwerk Südwestfalen. Hier vernetzen sich Start-ups aus der gesamten Region und arbeiten zusammen mit Unternehmen und Institutionen daran, Südwestfalen als Gründer-Region voranzubringen.

Quelle: Forstify GmbH
Bildnachweis: Gründernetzwerk Südwestfalen gGmbH

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Wähle eine Option

Weitere positive Geschichten entdecken…

Menü