„Oben an der Volme“: Fünf Gemeinden arbeiten an ihrer gemeinsamen Zukunft

Meinerzhagen, Halver, Kierspe, Herscheid und Schalksmühle – bilden zusammen die Region „Oben an der Volme“. Die fünf Kommunen wollen weiter zusammenwachsen und ihren Bürger*innen eine lebenswerte Zukunft bieten. Für dieses Ziel haben sie sich Großes vorgenommen. In den nächsten Jahren sollen in den Bereichen Umwelt, Mobilität, Bildung & Kultur, Städtebau und Digitale Vernetzung viele spannende Projekte umgesetzt werden.

Im Umweltbereich ist zum Beispiel ein großes Wander- und Naturerlebniszentrum auf der Nordhelle geplant. Das können sowohl Einheimische als auch Touristen nutzen und sich über die Natur in der Region informieren. Gleichzeitig soll man hier auch lernen können, was jeder Einzelne für den Klimaschutz tun kann, damit die schöne Natur in der Region „Oben an der Volme“ noch ganz lange erhalten bleibt.

Damit die fünf Kommunen noch mehr zusammenwachsen, wollen sie sich verkehrstechnisch besser miteinander vernetzten. An den Bahnhöfen und Busbahnhöfen sollen dafür „Mobilitätsstationen“ gebaut werden. Hier können die Bürger*innen zum Beispiel Autos und Fahrräder mieten und so ganz bequem und einfach von einem Ort zum nächsten kommen.

Die Bürger*innen der Region dürfen sich auch auf viele neue Angebote und Aktivitäten freuen. Die reichen von einem neuen Bildungszentrum in Meinerzhagen über ein Zentrum für Gründer und StartUps in Halver bis hin zu einem Kulturzentrum in einer alten Kirche in Schalksmühle. Von diesen neuen Angeboten sollen alle Generationen profitieren und sich so in der Region „Oben an der Volme“ noch wohler fühlen.

Neben all diesen Projekten direkt in den Städten und Orten gibt es einen weiteren wichtigen Baustein für die Zukunft der Region. Gemeinsam wollen die fünf Kommunen ein digitales Netzwerk aufbauen. Dazu gehören zum Beispiel ein „Digitales Rathaus“ und eine Plattform, auf der jeder ganz leicht die Aktivitäten und Angebote in der Region einsehen kann.

Wow, da tut sich wirklich eine Menge in der Region „Oben an der Volme“! Das alles ausgedacht hat sich übrigens nicht irgendwer, sondern die Bürger*innen der Region! Im Rahmen einer Ideenwerkstatt konnte jeder seine Ideen und Wünsche für die Zukunft der Region einbringen.

Übrigens: Die Projektidee wurde eingereicht bei der „REGIONALE 2025″ und bewirbt sich somit um Fördergelder. Wir drücken die Daumen! Das Projekt und weitere, spannende Projektideen kannst Du hier entdecken! Und das Beste: Auch Du könntest ein Projektidee einreichen! Was die REGIONALE genau ist? Das erklärt Dir dieses Video…

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildnachweis: Stadt Halver

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Weitere positive Geschichten entdecken…