Neues Stadtlabor: Hier kann man in Südwestfalen mit digitalen Technologien experimentieren!

Arnsberg bekommt ein neues Stadtlabor! Es öffnet am 03. September 2022. Das Labor ist für die Bürger:innen der Stadt gedacht. Sie finden hier einen Raum zum digitalen Experimentieren und Ausprobieren. Dafür hat das Stadtlabor eine Werkstatt, die mit digitalen Technologien ausgestattet ist, wie beispielsweise VR-Brillen, 3D-Druckern und programmierbaren Robotern. So sollen Berührungsängste zu digitalen Technologien abgebaut und Aktivitäten rund um die Themen „Smart City“ und Digitalisierung begreifbar werden – Top!

Das Stadtlabor soll auch als Treffpunkt für die Bürger:innen dienen. Sie finden neben der Werkstatt im Labor auch einen Besprechungs- und Präsentationsraum, ein Kaminzimmer und einen Garten. „Wir sprechen über Social Media, Künstliche Intelligenz, Virtuelle Realitäten und Spielwelten – aber auch Robotik, nachhaltige Stadtentwicklung oder die neuen Wege der Bürger:innen-Beteiligung können hier diskutiert werden“, erklärt Lars Morgenbrod vom Stadtlabor-Team. Dabei geht es auch um die Beantwortung von Zukunftsfragen, wie „Welche neuen Formen der Arbeit gibt es in der Zukunft?“ oder „Wo kann Arnsberg nachhaltiger werden?“ Klasse!

Übrigens: Das Stadtlabor „FreiRAUM“ in Arnsberg ist nun das dritte in Südwestfalen. Auch die Smart Cities Soest und Iserlohn haben ein Stadtlabor, in Menden soll bald eins eröffnet werden. Sie sind untereinander auch gut vernetzt.

Alle weiteren Informationen dazu findet man hier.

Quelle: Stadt Arnsberg
Bildnachweis: Stadt Arnsberg

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Weitere positive Geschichten entdecken…

Menü