Neues Innovationszentrum: Unternehmen aus Halver vergrößert sich während Pandemie ums Vierfache

Die Turck duotec GmbH aus Halver bietet ihren Kund*innen weltweit individuelle Lösungen an im Bereich der Elektronik-Entwicklung und Elektronik-Fertigung. Während der Pandemie nutzte das Unternehmen in den vergangenen 18 Monaten die Gelegenheit, seine Fläche am Standort in Halver zu vergrößern – um das Vierfache! Nachhaltig gebaut, ist hier ein neues Innovationszentrum mit weiteren Büroplätzen und Laboren für zukünftige Forschung und Entwicklung entstanden. Klasse!

Auch ein neuer Seminarbereich mit angeschlossenem Catering durfte nicht fehlen! Hier haben die Mitarbeiter*innen die Möglichkeit an Workshops teilzunehmen und sich untereinander auszutauschen. „Wir wollen Halver zu einem Hotspot für zukunftsweisende Elektronik-Technologie machen. Und bei der Entwicklung und Forschung schneller als der Wettbewerb sein“, betont Geschäftsführer Arthur Rönisch. Klasse!

Mehr Informationen zur Turck duotec GmbH sind hier zu finden.

Quelle: Turck duotec GmbH

Bildnachweis: Turck duotec GmbH

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Wähle eine Option

Weitere positive Geschichten entdecken…

Menü