Neue Unterstützung für junge Gründer:innen!

Förderprojekt EnableUS

Eine Idee für ein eigenes Unternehmen hat man vielleicht schnell gefunden. Doch oftmals fehlt einem das Know-how, wie man die Sache anpacken und umsetzen kann. Das NRW-Innovations- und Digitalministerium möchte nun genau an der Stelle helfen und startet an der Universität Siegen das Förderprojekt „EnableUS“, um Gründungen nachhaltig zu stärken. Das Angebot richtet sich vor allem an Studierende der Studienfächer Sozialwesen und Medienwissenschaften. Das Thema Entrepreneurship soll an der Uni in Forschung und Lehre eine größere Rolle spielen.

Soziale Unternehmensgründungen stehen hier im Vordergrund, denn sie dienen dazu gesellschaftliche oder ökologische Probleme zu lösen, müssen aber gleichzeitig Gewinne erwirtschaften oder kostendeckend arbeiten. Das ist eine große Herausforderung. Beim Förderprojekt werden Student:innen deshalb bei der Entwicklung von Geschäftsmodellen und Prototypen beraten, bekommen spezielle Coachings und werden dabei unterstützt Recherche zum Markt zu betreiben, um ihr Wissen zu erweitern. Gemeinsam mit der regionalen Initiative „Startpunkt57“ hat die Universität Siegen bereits das „Haus der Innovation“ ins Leben gerufen, um Gründungsinteressierte in der Region mit unterschiedlichen Angeboten zu unterstützen – da fügt sich die Förderung bestens ein!

Mehr Informationen dazu findet man hier.

Quelle: Universität Siegen
Bildnachweis: MWIDE

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Weitere positive Geschichten entdecken…