Nachhaltige Mode, coole Events: Siegenerin entwickelt Kreativraum

Frau in Bekleidungsgeschäft

Manchmal kommen einem die tollsten Ideen, leider ist die Couch im Wohnzimmer oft nicht der richtige Arbeitsplatz, um diese Ideen umzusetzen. Susanne El Hachimi-Schreiber aus Siegen liebt das Nähen und träumte von einem Ort, an dem Menschen gemeinsam ihre Kreativität ausleben können. Und den hat sie in Siegen gefunden bzw. selbst kreiert. Sie funktioniert eine alte Werkstatt um und öffnete als Gründerin „Ein eigenes Zimmer“.

Zusammen mit einem kleinen Team designt und näht die Gründerin hier nun nachhaltige, personifizierte und faire Frauenkleidung. Im „eigenen Zimmer“ gibt es aber auch Nähkurse für Kinder und Erwachsene und Workshops zu den Themen Nähen, Styling und Makeup, Upcycling oder Do-it-Yourself-Projekte. Außerdem kann der Raum für jegliche Art von Event oder als Coworking-Space gebucht werden – solange das Motto „zusammen kreativ sein“ im Vordergrund steht.

Wie sie auf diese tolle Idee gekommen ist? Als sie ihre genähten Kleidungsstücke immer häufiger online und auf Märkten verkaufte, merkte sie, dass viele Menschen den Wunsch haben, nachhaltig und fair produzierte Kleidung zu kaufen oder diese bestenfalls sogar selbst herzustellen. Im „eigenen Zimmer“ sollen Interessierte nun die Chance bekommen, voneinander zu lernen und auch Projekte gemeinsam entwickeln zu können. 

Quelle: Susanne El Hachimi-Schreiber

Bildnachweis: Susanne El Hachimi-Schreiber

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Weitere positive Geschichten entdecken…