Mitten in Siegen: Mit der Rikscha durch die steilste Einkaufsstraße Deutschlands

Ältere Menschen auf Rikscha

Wer nicht gut zu Fuß ist, für den kann der Einkaufsbummel in der Stadt schnell zur Herausforderung werden. In Siegen schafft eine Rikscha Abhilfe! Vor allem älteren Mitbürger*innen und körperlich eingeschränkten Menschen soll damit der Aufenthalt in der Siegener Innenstadt erleichtert werden. 

Daumen hoch für diese tolle Initiative des Vereins „ALTERAktiv Siegen-Wittgenstein“! Diese hat sich der weltweiten Initiative „Radeln ohne Alter“ angeschlossen und die Rikscha nach Siegen geholt. Neun ehrenamtliche Begleitpersonen fahren ab sofort die Passagiere durch ganz Siegen. Das Beste daran: Das Angebot ist komplett kostenfrei. Coole Idee!

Und wie funktioniert das? Ganz einfach: Das „Fahrrad-Taxi“ kann unter der Nummer 0171 8821420 telefonisch bestellt werden. Nachdem man mit der Einstieghilfe Platz genommen hat, wird der Elektro-Motor angeschmissen und die Passagiere können den Fahrtwind spüren und dabei Siegen erkunden. 

Übrigens: Der Verein „ALTERAktiv Siegen-Wittgenstein“ sammelt derzeit Spenden für die Anschaffung einer zweiten Rikscha. 

Quelle: ALTER Aktiv Siegen-Wittgenstein e.V.

Bildnachweis: Firma Vaan Raam

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Weitere positive Geschichten entdecken…