Mit dieser Idee tragen Soester Schüler*innen zum Klimaschutz in ihrer Stadt bei…

Immer mehr junge Menschen setzen sich für Nachhaltigkeit und den Klimawandel ein, um eine bessere Zukunft anzustreben. Das Schülerlabor der Uni Münster bot Schüler*innen im Rahmen des Projektes „Form your Future“ die Möglichkeit, an unterschiedlichen Forschungsfragen zu verschiedenen Nachhaltigkeitsaspekten zu arbeiten. Eine Gruppe aus Schüler*innen des Archigymnasiums in Soest ist ebenfalls am Projekt beteiligt und darf sich von nun an mit vollem Stolz „Nachhaltigkeitsbotschafter*innen“ nennen!

“Wie viel bewirken Wassersäcke über einen kurzen Zeitraum?” Mit dieser Frage beschäftigen sich die Schüler*innen aktuell in Bezug auf die Bewässerung von Stadtbäumen durch Wassersäcke. So gut und so klug, dass die Wassersäcke jetzt in der Soester Innenstadt und auf den Wällen zu finden sind – Klasse! Die gefüllten Wassersäcke mit 45 bis 90 Litern Wasser entleeren sich langsam über kleine Löcher im Boden des Wassersacks und erhöhen somit die Bodenfeuchtigkeit und können Bäumen in Dürreperioden eine große Unterstützung sein!

Sowohl auf ihrem Instagram-Account als auch durch eine Kampagne wollen die Schüler*innen durch die Gestaltung verschiedener Designs an öffentlichen Orten wie beispielsweise Cafés und Geschäfte auf das wichtige Thema aufmerksam machen.

Mehr Informationen zu „Form your Future“ findet man hier oder auf dem Instagram-Kanal der Schüler*innen.

Quelle: Archigymnasium Soest
Bildnachweis: Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Wähle eine Option

Weitere positive Geschichten entdecken…

Menü