Mit den Westfalen Classics auf besondere Art Musik erleben…

Im September findet wieder das internationale Kammermusikfestival „Westfalen Classics“ statt. Hier wird in sieben Konzerten vielfältige Musik dargeboten, von klassischer über moderne Musik, bis hin zu Jazz. Um dem Festival eine noch beeindruckendere Atmosphäre zu verleihen, finden die Konzerte an außergewöhnlichen Orten im Kreis Soest statt: In Schlössern, Kirchen und einem Rittergut. Dabei sind erstklassige Künstler:innen an ihren Instrumenten zu erleben – Klasse!

Den Auftakt macht am 09.09. ein Streichquartett im Schloss Erwitte. Darauf folgt ein emotionales Konzert mit jüdischer Musik. Ein besonderes Highlight ist das Konzert „Wider das Vergessen“ am 16.09. in Soest. Dieses thematisiert verschiedene politische und künstlerische Personen, die durch den Nationalsozialismus getötet wurden. Neben einem Streichquartett von dem Komponisten Erwin Schulhoff werden ebenfalls das Melodram „Lilo Herrmann“ über die kommunistische Widerstandskämpferin, sowie die Poeme „Selma“ nach einem Gedicht der mit 18 Jahren verstorbenen Jüdin Selma Meerbaum-Eisinger vorgetragen. Damit verspricht dieses Festival mehr als nur Musik.

Alle weiteren Informationen dazu findet man hier.

Quelle: Westfalen Classics Verein e.V.

Bildnachweis: Westfalen Classics Verein e.V.

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Weitere positive Geschichten entdecken…

Menü