Mit 21 Jahren: Der wahrscheinlich jüngste Dirigent Deutschlands gibt in Balve den Takt an!

Mann mit Armen in der Luft

Der gerade einmal 21-jährige Philipp Cramer aus Attendorn ist neuer Dirigent das Musikvereins Balve – und gibt somit den Ton an.

Doch wie kommt ein 21-jähriger, der in Attendorn wohnt und in Münster studiert darauf, in Balve Dirigent zu werden? Schon in der 10. Klasse war Philipp Dirigent eines selbst gegründeten Schulchors. Seine Erfahrungen hat er dann über YouTube und Workshops weiterentwickelt, bis er eine eigene Dixi-Band gründete und leitete…

Was brachte ihn nun nach Balve? Der Balver Musikverein hatte in der Musikhochschule, an der Philipp derzeit studiert, Flyer verteilt, um auf den freien Dirigentenposten aufmerksam zu machen. Philipp las das Angebot zwar, fand es auch total interessant, dachte sich aber „das würde eh nichts werden“ und legte den Gedanken beiseite. Kurz darauf war er dann mit dem Jugendorchester des Märkischen Kreises unterwegs und wurde dabei persönlich auf den Dingenten-Job angesprochen… Mit dieser Motivationsspritze fertige Philipp eine entsprechende Bewerbung an und nun ist es klar – Philipp Cramer ist der neue Dirigent des Musikvereins Balve!

Sein Ziel ist es, alle musikalischen Stilrichtungen mit dem Verein abzudecken. Coole Idee!

Übrigens: Nebenbei studiert Philippp an der Westfälischen-Wilhelms-Universität in Münster klassisches Schlagzeug und Klavier als Nebenfach, um sich damit später für den Masterstudiengang „Filmmusik“ zu bewerben. Sein größter Traum ist es nämlich, Filmmusiker zu werden…

Quelle: Musikverein Balve

Bildnachweis: Instagram

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Weitere positive Geschichten entdecken…