Mega! Dafür sammelte ein Förderverein 2 Millionen Euro…

Das Siegerlandmuseum in Siegen am Oberen Schloss ist pickepackevoll mit Geschichte und Exponaten – und deshalb sehr beliebt. Viele Ausstellungsstücke finden noch gar keinen Platz. Das Museum will sich nun erweitern, digital besser aufstellen und neue Wege für kulturelle Bildung gehen. Ein alter Bunker soll dafür umgebaut werden. Das kostet viel Geld. Der Förderverein des Siegerlandmuseums ist aber von den Plänen überzeugt und hat nun satte zwei Millionen Euro für die Erweiterung gesammelt! Klasse!

Die Stadt Siegen hofft bei dem Projekt auf finanzielle Unterstützung von Bund und Land, muss aber eben auch selbst Geld beisteuern. Daher startete der Förderverein eine Spendenaktion und konnte sich auf das Engagement der Bürger*innen verlassen. Bereits nach vier Monaten war eine Spendensumme von rund zwei Millionen Euro erreicht – ein echter Meilenstein zur Realisierung der Mueseumserweiterung!

„Einmal mehr beweisen die Siegenerinnen und Siegener mit welcher Großzügigkeit und Entschlusskraft sie die Kultur dieser Stadt stützen und voranbringen“, sagte Bürgermeister Steffen Mues.

Mehr Informationen zur Museumserweiterung sind hier zu finden.

Übrigens: Die Erweiterung des Siegerlandmuseums ist ein Projekt der REGIONALE 2025 in Südwestfalen.

Quelle: Stadt Siegen

Bildnachweis: Stadt Siegen

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Weitere positive Geschichten entdecken…