Clevere Erfindung: Maskenhalter aus Halver

Hinterkopf eines Mannes mit Maskenentlaster

Was hat ein Junge aus Kanada mit einer Firma aus Halver zu tun? Ganz einfach: Der junge Mann lieferte die Idee für ein cleveres neues Produkt des Halveraner Unternehmens Meding GmbH. Die sind eigentlich Spezialist für Kunstoff- und Medizinprodukte. Dann stieß die Firma auf die 3-D-Druckvorlage des jungen Kanadiers für Maskenhalter. Die brachte sie auf die praktische neue Produktidee “KOMFOHR”, die das Tragen von Alltagsmasken viel angenehmer macht.

Die Meding GmbH suchte nach einer Möglichkeit, den derzeitigen Alltag für möglichst viele Menschen etwas leichter zu machen. Dabei kam ihnen die Idee, für Menschen, die tagtäglich für lange Zeit einen Mund- und Nasenschutz tragen müssen, eine Entlastung für die Ohren herzustellen. Die Druckvorlage aus Kanada war für diese Idee perfekt geeignet und der Prototyp war schnell entwickelt. Getestet werden musste schnell und gründlich, denn die Nachfrage war und ist enorm groß. Vor allem in Kliniken tragen die Mitarbeiter fast den ganzen Arbeitstag lang Masken. Sie können die Lieferung der “KOMFOHR”-Maskenentlastung bestimmt kaum erwarten.

Wirklich eine tolle Idee! Und das Produkt tut nicht nur den Menschen gut, sondern auch der Umwelt: KOMFOHR wird aus recyceltem Kunststoff und mit 100 Prozent Ökostrom hergestellt. Zusätzlich sind die Maskenhalter natürlich wiederverwendbar.

Quelle: MEDING GmbH

Bildnachweis: MEDING GmbH

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?
Morgenpost per Telegram

✨Täglich die drei Top-News aufs Smartphone

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

Weitere positive Geschichten entdecken…

Menü