Lern-, Wissens- und Wohlfühlort für Bürger:innen: Diese neue Bücherei soll die Stadtmitte beleben!

Die Stadtmitte Hemer soll schon bald ein neues Herzstück bekommen. Die Stadtbücherei wird modernisiert und zu einer neuen Anlaufstelle für alle Bürger:innen – und könnte damit vorbildhaft für viele andere Städte in Südwestfalen sein.
Schon jetzt gibt es in der Bibliothek tausende Bücher und Medien sowie viele Veranstaltungen. Die Kapazitäten sind jedoch mittlerweile ausgeschöpft. Das Projekt “Stadtmitte 4.0 – Zusammen leben, lernen, arbeiten” der Stadt Hemer in der REGIONALE 2025 soll das ändern. „Wir wollen hier einen attraktiven Lern- und Wissens-Standort schaffen, der als Treffpunkt für Jung und Alt für alle Generationen mitten im Herzen der Stadt dient“, erklärt Christian Schweitzer, Bürgermeister der Stadt Hemer.

Ein besonderer Fokus liegt auf digitalen Angeboten. So wird zum Beispiel das Experimentieren mit Robotik oder Gaming ermöglicht und mit spielerischen Mitteln soll Programmieren erlernbar werden. Für Kinder entstehen ganze Erlebniswelten, es entstehen Räume für Lesungen und Veranstaltungen oder auch für Schüler:innen zum Lernen. Außerdem wird auch der angrenzende Park zu einem Aufenthaltsort mit Lesegarten aufgewertet. So kann man sein Buch direkt gemütlich bei einem Kaffee unter den Bäumen lesen. Klasse! Die neue Stadtbücherei soll dabei eine Impulswirkung für die gesamte Innenstadt geben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Übrigens: Das Projekt ist Teil der REGIONALE 2025 in Südwestfalen. Es wurde mit dem dritten Stern ausgezeichnet und kann daher schon bald umgesetzt werden. Gefördert wird das Projekt in den kommenden Jahren mit 5,1 Millionen Euro vom NRW-Ministerium für Heimat, Bauen, Kommunales und Digitalisierung. Außerdem gibt das Ministerium für Kultur und Wissenschaft 90.000 Euro dazu. Die Arbeiten könnten bereits im nächsten Jahr starten – Top!

Alle weiteren Informationen dazu findet man hier.

Quelle: Südwestfalen Agentur
Bildnachweis: Eva Reber Architektur 

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Weitere positive Geschichten entdecken…

Menü