Kuriose Geschichte! Wie ein Pub von England nach Südwestfalen umzieht…

Innenansicht eines Pubs

Wie wäre es mit einem echten britischen Bier in einem echten britischen Pub hier in Südwestfalen? Wen dieser Gedanke reizt, der sollte demnächst auf jeden Fall “The New Crown” in Iserlohn besuchen. Hier kommen nämlich nicht nur Getränke und die Gerichte aus England, sondern die gesamte Einrichtung! Hört sich verrückt an – ist aber wahr! Denn das Pub zog tatsächlich um – von England nach Südwestfalen. Wow! Über diese kuriose Geschichte wird nicht nur hier in Südwestfalen berichtet, sondern auch die englische Presse.

Im 30.000-Einwohner-Ort Bridlington, im Norden Englands, baute man die gesamte Einrichtung ab, packte sie in einen LKW-Container und verschiffte sie nach Iserlohn. Doch das ist nicht alles! Der zukünftige Wirt und seine Partnerin, sowie ein Koch, kommen auch extra aus England, um den Pub zu betreiben. Wie cool ist das denn? Genau aus diesem Grund ist es Paul Moss, dem Eigentümer, auch besonders wichtig, dass alles so authentisch, wie möglich gestaltet wird. Deshalb dürfen traditionelle englische Bier-, Whisky- und Gin-Sorten und auch typisch englisch Speisen wie Fish and Chips natürlich nicht fehlen.

Eigentlich sollte der Pub bereits diesen Sommer öffnen. Durch mehrere Umstände klappte dies leider nicht. Der Umbau ist aber in den letzten Zügen und wenn alles glatt läuft, wird “The New Crown” noch dieses Jahr öffnen. Bereits jetzt ist die Resonanz sehr vielversprechend. Kein Wunder, bei so einer coolen Idee!

Weitere Infos sind hier auf der Facebook-Seite zu finden.

Quelle: Paul Moss

Bildnachweis: Paul Moss

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?
Morgenpost per Telegram

✨Täglich die drei Top-News aufs Smartphone

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

Weitere positive Geschichten entdecken…

Menü