Klasse! Warum ein südwestfälischer Verlag Vorreiter in Sachen Klimaschutz ist…

vier Bücher nebeneinander

Als Verlag für Wanderführer liegt einem beides am Herzen – die Bücher und die Natur. Und doch werden beim Druck von Büchern auch immer CO2-Emissionen produziert. Wie sich das miteinander vereinbaren lässt? Genau das fragte sich der Conrad Stein Verlag aus Welver und beschloss etwas zu ändern. Bereits seit 2008 druckt der Verlag seine Wanderführer klimaneutral und ist damit in Deutschland ein echter Vorreiter. Respekt!

Doch was hat der Verlag genau geändert? Zum Beispiel wird darauf geachtet, bei der Produktion der Bücher umweltfreundliche Materialien zu verwenden und auf chlorgebleichtes Papier zu verzichten. Trotzdem, lässt sich die Freisetzung von CO2 natürlich nicht ganz vermeiden. Die entstandenen Emissionen kompensiert der Conrad Stein Verlag durch Zahlungen an Umwelt- und Klimaschutzprojekte. Auch die Kund*innen sind vom Engagement des Verlags begeistert, gerade weil sie so gerne in der Natur unterwegs sind und das Wandern lieben.

Weitere Infos zum Conrad Steiner Verlag findet man hier.

Übrigens: 2020 feiert der Conrad Steiner Verlag sein 40-jähriges Jubiläum. Angefangen hat alles mit Wandeführern, später wurden zudem Outdoor-Handbücher, Pilgerführer und Bücher über die Besonderheiten anderer Sprachen und Kulturen ins Programm aufgenommen.

Quelle: Conrad Stein Verlag GmbH

Bildnachweis: Conrad Stein Verlag GmbH

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Weitere positive Geschichten entdecken…