Jungen Tierarzt zieht es wieder zurück nach Südwestfalen

Mann kniet in Arztpraxis

Viele junge Menschen wollen „einfach mal raus“. Oder sie zieht es für Ausbildung oder Studium weg aus ihrer Heimat. Aber ebenso viele tragen sich mit dem Hintergedanken, irgendwann wieder zurück in die Region zu kommen. So war es auch bei Moritz Flörke. Der 35-Jährige kommt gebürtig aus Balve. In seinem Studium und seiner Berufsausbildung lebte und arbeitete er zeitweise in Mönchengladbach, Hannover und auch in Budapest. Nun ist er zurück in Südwestfalen und hat sich mit einer Kleintierpraxis in Hemer selbstständig gemacht.

Dass er irgendwann zurückkommen wird, war ihm immer klar. „Es hat mir überall gut gefallen, aber die Kombination aus Natur, bodenständigen, hilfsbereiten Menschen, Tradition, Brauchtum, Zusammenhalt und Innovationsbereitschaft ist in Südwestfalen für mich besonders spürbar und reizvoll.“ Und so zog es den jungen Tierarzt wieder zurück. „Mein Vater hatte selbst 40 Jahre lang eine Tierarztpraxis in Südwestfalen. Als Kind bin ich früher oft mit ihm auf die Bauernhöfe mitgefahren und konnte abends in den Kleintiersprechstunden zuschauen oder sogar assistieren. Das sind schöne Erinnerungen!“

Quelle: Moritz Flörke

Bildnachweis: Moritz Flörke

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Weitere positive Geschichten entdecken…